Führungen

Für Vereine, Firmen, Private & Schulklassen

Wer mehr über das spannende Thema Strom erfahren möchte, ist bei uns richtig. Wir entführen Sie in die spannende Welt der Energie: Experten führen Gruppen durch unser Besucherzentrum und Moderatoren besuchen kostenlos Schulklassen.

Führungen für Vereine, Firmen & Private

Unsere Führungen werden individuell auf die Wünsche Ihrer Gruppe abgestimmt. Erfahren Sie in unserem Besucherzentrum «Stromhaus Burenwisen» in Glattfelden zum Beispiel wie Energie produziert wird, was die Gefahren von Strom sind oder wie die Energiezukunft aussehen könnte. Unsere Fachleute vermitteln einfach und verständlich Informationen aus erster Hand.

Das Stromhaus Burenwisen liegt inmitten idyllischer Landschaft und lädt zum Picknicken und Verweilen ein. Zahlreiche Velo- und Wanderwege führen zum Stromhaus. 

100 Jahre Stromgeschichte

Wie sahen erste Bügeleisen und Haartrockner aus? Im Museumsteil finden Sie Zeitzeugen aus den Anfängen der Elektrifizierung sowie alte Zähler und Messinstrumente. Die Kaplan-Turbine aus dem Jahr 1925 produziert zwar keinen Strom mehr, ist aber nach wir vor das Herzstück des Stromhauses. 

Energie erleben

Wie entsteht eine elektrische Ladung? Was ist Induktion? Anhand von spannenden Experimenten erfahren Sie physikalische Zusammenhänge. Schautafeln und interaktive Elemente ergänzen die Führungen. Finden Sie auf den strom-erzeugenden Velos heraus, wie viel Watt in Ihren eigenen Muskeln stecken. 

Vom Kraftwerk bis zur Steckdose

Wie wird Strom produziert? Wie sieht der Strommix in der Schweiz aus? Und wie kommt der Strom vom Kraftwerk in die Steckdose? Anhand von anschaulichen Exponaten wird gezeigt, wie auf dem Weg zum Verbraucher die Stromspannung in Unterwerken und Transformatorenstationen stufenweise reduziert wird. 

Stromzukunft

Kann man Strom sparen, ohne auf Komfort zu verzichten? Welche Rolle spielen erneuerbare Energien? Und warum muss das Stromnetz der Zukunft intelligent sein? Neue Bedürfnisse erfordern neue Lösungen. Erfahren Sie, was möglich ist.

Das Stromhaus Burenwisen steht Gruppen ab 10 bis maximal 35 Personen von Montag bis Samstag nach Absprache offen.

Angaben zur Führung

Verantwortliche/r der Gruppe

Bitte geben Sie das Ergebnis der Addition ein.

Unser Besucherzentrum liegt direkt beim Bahnhof Glattfelden und ist auch über Velo- und Wanderwege einfach erreichbar. Mit dem öffentlichen Verkehr gelangen Sie mit der S-Bahn Linie 9 nach Glattfelden. Von dort sind es 5 Gehminuten zum «Stromhaus Burenwisen».

Angebot für Schulen

Wir bieten kostenlos verschiedene Unterrichtseinheiten für alle Volksschulen unseres Versorgungsgebiets an. Die Einheiten sind auf den Lehrplan des Kantons Zürich und die jeweilige Schulstufe abgestimmt. Speziell ausgebildete Moderatoren besuchen Ihre Klasse. Damit möchten wir Kinder und Jugendliche für Energiethemen sensibilisieren und unser Energiewissen teilen.

Wählen Sie Ihre Unterrichtseinheit und buchen Sie eine Führung:

Anna's Stromtag

Wo brauchen wir Strom und wie gehen wir mit den Gefahren um? Während drei Lektionen nimmt Anna Ihre Schülerinnen und Schüler anhand einer Geschichte mit in die Welt des Stroms und lässt sie selber dazu experimentieren.

Ziele der Unterrichtseinheit:

  • Die Schülerinnen und Schüler kennen die Gefahren im Umgang mit Strom.
  • Sie erkennen die Stromabhängigkeit unserer Gesellschaft.
  • Sie können einen einfachen Stromkreis zusammenbauen und eine Lampe zum Leuchten bringen.

Der Stromkreis

Wie ist ein Stromkreis aufgebaut? Wie funktioniert eine Glühbirne? Welche Materialien leiten den Strom? Wo liegen die Gefahren des Stroms? Während drei Lektionen beschäftigen sich Ihre Schülerinnen und Schüler mit diesen und weiteren Fragen. Verschiedene Experimente festigen die neu gewonnenen Erkenntnisse.

Ziele der Unterrichtseinheit:

  • Die Schülerinnen und Schüler kennen die Grundsätze des Stromkreises und wissen, was es bedeutet, wenn der Stromkreis offen oder geschlossen ist.

  • Sie können zwischen leitenden und nicht leitenden Materialien unterscheiden.

  • Sie kennen die Gefahren des Stroms im Alltag. 

Energie verstehen

Der umfassende Begriff der Energie steht im Zentrum dieser Unterrichtseinheit. Die Schülerinnen und Schüler erfahren in Experimenten mit dem Handgenerator und beim Bau von Kraftwerkmodellen, wie Strom produziert wird und was es mit dem Stromkreis auf sich hat. Dabei handelt es sich nicht nur um Strom, sondern auch um Bewegungsenergie, Licht, Wärme und weitere Energieformen.

Ziele der Unterrichtseinheit:

  • Die Schülerinnen und Schüler können verschiedene Stromkreise zusammenbauen.

  • Sie können die Erhaltung und Umwandlung von Energie erklären.

  • Sie wissen, dass es Energie in verschiedener Form gibt.

  • Sie lernen Solaranlagen und Windkraftwerke anhand von Modellen kennen.

Angebot 1: Stromproduktion

In diesen zwei Lektionen lernen die Schülerinnen und Schüler, wie Strom hergestellt wird. Sie experimentieren mit Generatoren und lernen die verschiedenen Kraftwerke kennen. 

Ziele der Unterrichtseinheit:

  • Die Schülerinnen und Schüler wissen, wie ein Generator aufgebaut ist und kennen dessen wichtigsten Bestandteile.
  • Sie kennen verschiedene Kraftwerkstypen und können diese mit der Funktionsweise eines Generators in Beziehung setzen.
  • Sie können zwischen erneuerbaren und nicht erneuerbaren Energieträgern unterscheiden.

Angebot 2: Nachhaltigkeit

Der Begriff Nachhaltigkeit wird anhand des Dreisäulenmodells genau erläutert. Das Thema wird mit einer von der Klasse geführten Diskussionsrunde und einem Arbeitsblatt vertieft. Es werden zwei Lektionen benötigt.

Ziele der Unterrichtseinheit:

  • Die Schülerinnen und Schüler wissen was Nachhaltigkeit im Alltag bedeutet und kennen die verschiedenen Aspekte davon.
  • Durch die Diskussionsrunde wird Ihnen bewusst, dass es kein richtig oder falsch gibt, sondern Kompromisse gefunden werden müssen.
     

Angebot 3: Energieeffizienz im Alltag

Die Schülerinnen und Schüler entdecken anhand von theoretischen Inputs und praktischen Anwendungen in zwei Lektionen, was Energieeffizienz bedeutet, weshalb sie relevant ist und wie sie im Alltag konkret umgesetzt werden kann.

Ziele der Unterrichtseinheit:

  • Die Schülerinnen und Schüler erkennen, dass Energie wertvoll ist und effizient genutzt werden soll.
  • Sie kennen Möglichkeiten für den bewussten Umgang mit Strom.
  • Sie sehen durch praktische Experimente und Messungen, was Energieeffizienz konkret bedeutet.  

Schulklassen der 5. bis 9. Stufe werden während unserer massgeschneiderten, 90-minütigen Führung durch unser Besucherzentrum in die Geheimnisse der Stromproduktion eingeweiht. Wie kommt der Strom in die Steckdose? Wie wird Strom erzeugt? Und was sind die Gefahren von Strom? Im «Stromhaus Burenwisen», einem stillgelegten Wasserkraftwerk, kann die Turbine von damals besichtigt werden. Eindrückliche Experimente sorgen dafür, dass dieser Ausflug noch lange in Erinnerung bleibt.

Die EKZ Schulagenda ist jedes Jahr ein gefragtes, zuverlässiges Hilfsmittel, das den Alltag Ihrer Schüler erleichtert. Die Agenda fürs Schuljahr 2016/17 können Sie im EKZ Online-Shop bestellen. Schauen Sie vorbei!

Sehen und verstehen: Wie funktioniert ein Wasserkraftwerk? Wie viel Energie hat die Sonne? Wie kommt der Strom in die Steckdose? Einfache Schaubilder auf Strom-online erklären die Funktionsweise von Kraftwerken und weitere Themen rund um die Energie.

myEKZ
Kontakt