Bereichsauswahl öffnen Privatkunden
Wählen Sie Ihren gewünschten Bereich
Solarstrom speichern

Solarstrom speichern

Photovoltaik & Batterien

Mehr Unabhängigkeit durch Solarstrom vom eigenen Dach: Mit einer Batterie nutzen Sie Ihre Energie auch dann, wenn kein Solarstrom durch Ihre PV-Anlage produziert wird – ob abends, nachts oder bei schlechtem Wetter.

Solarbatterien lohnen sich

Familie Käppeli: Den eigenen Solarstrom jederzeit zu nutzen, macht stolz.

Eine Solaranlage produziert wertvollen Strom – entscheidend ist, möglichst viel davon zu nutzen. Wenn der Solarstrom nicht zeitgleich verbraucht wird, empfiehlt sich eine Batterie. Die über den gesamten Tag produzierte Solarenergie wird über eine intelligente Steuerung im Solarstrom-Speicher bzw. in der Batterie gespeichert:

  • Sie nutzen Ihre selbst produzierte Energie dann, wenn sie gebraucht wird – auch wenn die Sonne nicht scheint.
  • Sie müssen weniger Strom aus dem Netz beziehen.
  • Mit einer Batterie speisen Sie weniger Strom ins Netz zurück.
  • Ein erhöhter Eigenverbrauch spart bares Geld.
Solaranlage berechnen

Solarrechner

Berechnen Sie einfach, kostenlos und völlig unverbindlich Ihre individuellen Vorteile mit einer Solaranlage. Profitieren Sie ausserdem von der aktuellen Batterie-Aktion!

Batterie im Laufe eines Tages

So funktioniert das Zusammenspiel einer Solaranlage mit einer Batterie während eines Tages.

Morgens: Mit den ersten Sonnenstrahlen beginnt die Solaranlage Strom zu produzieren. Diese Energie wird komplett im Haus verbraucht. Zusätzlicher Strom zum Abdecken der morgendlichen Bedarfsspitze kommt aus dem EKZ Stromnetz.

Mittags: Mit dem höchsten Sonnenstand erreicht die Solaranlage ihre Leistungsspitze. Alle Familienmitglieder sind ausser Haus, es wird kaum Strom verbraucht. Der Solarstrom lädt den Stromspeicher auf. An die Steuerung angeschlossene, intelligente Geräte schalten sich automatisch ein.

Nachmittag: Der Stromspeicher ist voll aufgeladen. Und noch immer produziert die PV-Anlage Strom, den die heimgekehrten Familienmitglieder direkt nutzen. Wird mehr Strom erzeugt als im Haus genutzt und ist die Batterie vollständig geladen, fliesst der Stromüberschuss ins öffentliche Stromnetz.

Abends: Trotz Sonnenuntergang steht weiterhin Solarstrom zur Verfügung. Dafür sorgt die Batterie – eine ideale Ergänzung der Solaranlage zur Optimierung des Eigenverbrauchs. Das spart bares Geld. Denn je nach Verbrauch wird so kein der kaum Strom aus dem öffentlichen Stromnetz gebraucht, auch wenn die Sonne nicht scheint.

Welche Batterie bietet EKZ und warum?

Die beste Batterie ist eine, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

Im Bereich Batterie setzt EKZ auf den für Qualität mehrfach ausgezeichneten Hersteller SOLARWATT. Das deutsche Unternehmen steht mit den MyReserve Batterien für Stromspeicher der neuesten Generation und Technologie:
 

  • Lange Lebensdauer dank intelligenter Ladestrategie
  • Batterierwirkungsgrad von über 99%
  • Hohe Reaktionsfähigkeit (Batterie schaltet schnell ein oder aus)
  • Wartungsfrei
  • Lithium-Ionen-Batterie
  • Geringes Gewicht pro Komponente
  • Anschluss an 3-phasigen Wechselrichter möglich
  • Ihren Bedürfnissen entsprechend modular erweiterbar
  • Gleichbleibende Ladekapazität (kein Memory-Effekt)

Expertise auf höchstem Niveau

Erneuerbare Energien werden immer wichtiger und damit auch Energiespeicher. Beides steht bei uns stark im Fokus und wir sind stolz auf unsere Pionier-Leistungen bei Solar- und Batterieanlagen.

Neben der langjährigen Arbeit mit unserer Solartestanlage haben wir im Mai 2018 den schweizweit grössten Batteriespeicher in Betrieb genommen. Das 18-Megawatt-Speichersystem trägt dazu bei, Schwankungen im kontinentaleuropäischen Stromnetz auszugleichen.

Unsere Erfahrung aus dem Solar- sowie Batteriebereich lassen wir in unsere Produkte und die tägliche Arbeit einfliessen. Damit kommt sie direkt unseren Kunden zugute. 
Mehr zum Thema

Für Ihre Anliegen rund um eine Solaranlage stehen wir Ihnen gerne Verfügung. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an einfachSolar@ekz.ch, melden Sie sich telefonisch unter 058 359 55 22 oder füllen Sie das Formular aus. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück!

Bitte geben Sie Ihre PLZ und den Ort an, damit Sie direkt Ihr persönlicher Fachberater kontaktieren kann.

Hier können Sie Ihr Anliegen oder eine Bemerkung erfassen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Alle relevanten Informationen dazu finden Sie in der EKZ-Datenschutzerklärung. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Welche Solarbatterien gibt es?

E-Fahrzeuge mit Solarstrom betreiben.

Elektrofahrzeug? Am besten mit gespeichertem Solarstrom laden.

Es existieren verschiedene Typen von Solarbatterien. Welcher für Sie am besten geeignet ist, hängt von den Gegebenheiten und Ihren Bedürfnissen ab.  

Auch bei den Kosten unterscheiden sich die Typen. Grundsätzlich gilt: Wenn eine Batterie gleich mit einer Solaranlage installiert wird, fallen die Kosten geringer aus, als bei einer nachträglichen Installation.

Die Lithium-Ionen Batterien (oft auch als «Li-Ionen-Akku» bezeichnet) haben sich sowohl bei den Elektrofahrzeugen, als auch bei den Speicherlösungen für Solarstrom durchgesetzt.

Die Vorteile sprechen klar für diesen Batterie-Typ:

  • Haltbarkeit
  • Keine Tiefenentladung
  • Zyklenfestigkeit (Anzahl Auf- und Entladungen der Batterie bis ihre Kapazität einen gewissen Wert unterschreitet)
  • Kapazitätsausnutzung bis zu 90%
  • Preis / Leistung
  • Gewicht
  • Energiedichte
  • Kein Memory-Effekt

Die von EKZ angebotenen Batterien erfüllen höchste Standards. Die Leistung ist Ihren individuellen Bedürfnissen anpassbar und die Kapazität ist stufenweise ausbaubar. Mit unserem modularen Konzept können Ihre Anforderungen jederzeit erfüllt werden.

Bei diesem Batterietyp kann es – anders als bei Blei-Säure Batterien – nicht zur Gasbildung kommen, da er in ein Gel aus Kieselsäure oder Vlies (AGM) eingebunden ist. Blei-Gel Batterien werden oft in Wohnmobilen und Caravans verbaut, da sie nicht auslaufen können. Zudem sind sie wartungsfrei und halten lange bei der richtigen Nutzung (Tiefenentladung nicht mehr als 20%). Der vermeintlich günstigere Preis hat jedoch einen grossen Nachteil: Wenn auch nur eine Zelle defekt ist, muss die ganze Batterie ersetzt werden.

Die Blei-Säure Batterie ist von Schwefelsäure umgeben. Daher kann es bei vollständiger Ladung zu einer Gasbildung kommen. Dies bedingt einen gut durchlüfteten Raum und eine regelmässige Wartung. Es gibt auch Sonderbauformen für Solarbatterien, die besonders auf gute Zykleneigenschaften und eine kleine Selbstentladung ausgelegt sind. Er darf nur bis maximal 50% der Kapazität entladen werden. Dieser Typ ist technisch jedoch veraltet und kommt in der Regel nicht mehr zum Einsatz. 

myEKZ
Kontakt