Bereichsauswahl öffnen Über EKZ
Wählen Sie Ihren gewünschten Bereich
Ueli Roth

Ueli Roth

knipst in 130 Gemeinden das Licht an

Die öffentliche Beleuchtung wird in den meisten Zürcher Gemeinden von den EKZ überwacht und in Schuss gehalten. Unter anderem seit einem Vierteljahrhundert von Ueli Roth.

Wer nachts nach Hause kommt, will auf Strasse und Trottoir was sehen und gesehen werden. Die EKZ sorgen dafür, dass die öffentliche Beleuchtung funktioniert. Dabei setzen wir ebenso auf Effizienz wie auf Innovation.

Das Anknipsen der Lichter versteht sich natürlich im übertragenen Sinn. Bei rund 75 000 Leuchtstellen wäre das auch etwas gar aufwändig. Die Steuerung der öffentlichen Beleuchtung geschieht vollautomatisch – und natürlich so energie- und kosteneffizient wie möglich. Wir setzen dabei umweltfreundliche Leuchtkörper ein und reduzieren die Lichtemissionen. Das kommt sowohl dem Menschen wie unserer Umwelt zugute.

Die Zukunft gehört auch im öffentlichen Raum der intelligenten Beleuchtung. Sensoren und die digitale Vernetzung sorgen für Innovation und Fortschritt. Dank intelligenter Lichtsteuerung, die mit dem Verkehrsaufkommen korrespondiert, haben wir in Tests schon bis zu 25 Prozent Strom gespart. Schauen Sie in unserem Video, wie das funktioniert.

Trotz aller Technik: Wenn Leuchtmittel ersetzt oder alte Lampen auf LED umgerüstet werden müssen, ist natürlich auch heute noch Handarbeit angesagt. Dann gehen meine Kollegen und ich auch mal in die Luft – mit unserer Hebebühne!

Ich selber bin schon mehr als ein Vierteljahrhundert bei den EKZ und habe mich immer mit der öffentlichen Beleuchtung beschäftigt. Von den Quecksilberdampflampen über Natriumdampfmodelle bis zur modernen LED habe ich alles miterlebt. Die technische Entwicklung hat dafür gesorgt, dass es all die Jahre spannend blieb.

Zur Person
Ueli Roth arbeitet seit 26 Jahren bei den EKZ und ist Equipenleiter im Bereich öffentliche Beleuchtung in der Netzregion Limmattal. Er und seine Kollegen kontrollieren und warten im Auftrag von Gemeinden und Kanton die Lampen im öffentlichen Raum. Die EKZ beraten Gemeinden und Kanton aber auch bezüglich Energie- und Kosteneffizienz der öffentlichen Beleuchtung.

myEKZ
Kontakt