• Terrainanpassungen am linken Flussufer in der Flussbiegung beim Grundwasserpumpwerk Schönenwerd: Der Damm am Ufer wird um maximal 1,2 Meter angehoben und die seitlichen Böschungen möglichst flach gestaltet.
  • Gegen Ausuferungen über die Überlandstrasse in die Gebiete Hard und Fahrweid wird das Terrain zwischen dem Parkplatz des Golfclubs und der Überlandstrasse erhöht.
  • Entlang des Chöpflibachs und des Wiesengrabens werden 20 bis 60 Zentimeter hohe Erd-Kies-Walle mit flachen seitlichen Böschungen ins Terrain eingefügt.
  • Die im Nahbereich des heutigen Hauptkraftwerks bestehenden mobilen Dammbalken werden durch eine höhere Ufermauer ersetzt.
  • Mit dem Neubau des Fusswegs entlang des linken Ufers des Unterwasserkanals wird das Terrain wo nötig auf die minimal notwendige Schutzhöhe angehoben.
myEKZ
Kontakt