Mit ihren Förderprogrammen möchten die EKZ dazu animieren, Energie nicht unnötig zu verschwenden – sei es beim Waschen, Kochen, Beleuchten oder Fernsehen. An den bisher 15 Förderprogrammen nahmen über 10‘000 Haushalte teil. Sie sparen dank energieeffizienter Technologien heute jährlich 2 Millionen Kilowattstunden Strom – so viel, wie 450 durchschnittliche Vierzimmer-Haushalte im Jahr verbrauchen.

Zum wiederholten Mal fördern die EKZ – passend zur Jahreszeit – vom 1. Juli bis 30. September 2015 energieeffizientes Kühlen. Denn private Kühl- und Gefriergeräte gehören in der Schweiz zu den grössten Stromverbrauchern im Haushalt. Sie alleine benötigen so viel Strom wie 250‘000 Vierzimmer-Haushalte – und je älter das Gerät ist, um so mehr Strom braucht es.

Mit dem Förderprogramm erhalten EKZ Privatkunden 25% vom Kaufpreis eines neuen Kühl- oder Gefriergerätes der Effizienzklasse A+++ zurückerstattet (bis 500 Franken). Die 150‘000 Franken Förderbeiträge werden nach Eingang der Anträge vergeben. Mehr Informationen unter ekz.ch/kundenaktion

Gut zu wissen: Energieeffizienz-Tipps beim Kühlen und Gefrieren

  • Lebensmittel nur gut abgekühlt und abgedeckt in den Kühlschrank stellen
  • Platz im Kühlschrank optimal ausnutzen, Kühlschrank gut sortieren
  • Sinnvoll temperieren (Kühlschrank nicht unter 5°C, Gefrierschrank nicht unter -18°C)
  • Eisschicht im Gefrierschrank regelmässig entfernen
  • Geräte-Standorte mit niedriger Umgebungstemperatur wählen
  • Beschädigte Gummidichtungen umgehend ersetzen
Weitere Energiespartipps unter ekz.ch/energiesparen.
myEKZ
Kontakt