Bereichsauswahl öffnen Über EKZ
Wählen Sie Ihren gewünschten Bereich
Medienmitteilung vom 1. Juli 2015

Serie von Förderprogrammen für Energieeffizienz fortgesetzt

Rund zwei Millionen Franken haben die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) in den letzten 6 Jahren in die Energieeffizienz ihrer Privatkunden investiert. Heute fällt der Startschuss für das neueste und damit 16. Förderprogramm in 6 Jahren. Es verspricht 25% Vergünstigung auf ein energieeffizientes Kühl- oder Gefriergerät.

Mit ihren Förderprogrammen möchten die EKZ dazu animieren, Energie nicht unnötig zu verschwenden – sei es beim Waschen, Kochen, Beleuchten oder Fernsehen. An den bisher 15 Förderprogrammen nahmen über 10‘000 Haushalte teil. Sie sparen dank energieeffizienter Technologien heute jährlich 2 Millionen Kilowattstunden Strom – so viel, wie 450 durchschnittliche Vierzimmer-Haushalte im Jahr verbrauchen.

Zum wiederholten Mal fördern die EKZ – passend zur Jahreszeit – vom 1. Juli bis 30. September 2015 energieeffizientes Kühlen. Denn private Kühl- und Gefriergeräte gehören in der Schweiz zu den grössten Stromverbrauchern im Haushalt. Sie alleine benötigen so viel Strom wie 250‘000 Vierzimmer-Haushalte – und je älter das Gerät ist, um so mehr Strom braucht es.

Mit dem Förderprogramm erhalten EKZ Privatkunden 25% vom Kaufpreis eines neuen Kühl- oder Gefriergerätes der Effizienzklasse A+++ zurückerstattet (bis 500 Franken). Die 150‘000 Franken Förderbeiträge werden nach Eingang der Anträge vergeben. Mehr Informationen unter ekz.ch/kundenaktion

Gut zu wissen: Energieeffizienz-Tipps beim Kühlen und Gefrieren

  • Lebensmittel nur gut abgekühlt und abgedeckt in den Kühlschrank stellen
  • Platz im Kühlschrank optimal ausnutzen, Kühlschrank gut sortieren
  • Sinnvoll temperieren (Kühlschrank nicht unter 5°C, Gefrierschrank nicht unter -18°C)
  • Eisschicht im Gefrierschrank regelmässig entfernen
  • Geräte-Standorte mit niedriger Umgebungstemperatur wählen
  • Beschädigte Gummidichtungen umgehend ersetzen
Weitere Energiespartipps unter ekz.ch/energiesparen.
myEKZ
Kontakt