Als einem der grössten Ausbildungsbetriebe im Kanton Zürich ist der EKZ-Gruppe Nachwuchsförderung seit jeher ein grosses Anliegen. Rund jeder zehnte Mitarbeitende ist ein Lernender. Gesamthaft werden derzeit rund 140 Jugendliche in neun Lehrberufen zu Fachkräften für die Energiezukunft ausgebildet. 30 von ihnen haben ihre Lehre diesen Sommer erfolgreich abgeschlossen und sich damit ihr Eintrittsticket ins Berufsleben gesichert.

Glanzleistungen beim Eltop-Nachwuchs
Unter den EKZ-Lehrabgängern, die vor wenigen Tagen ihr Fähigkeitszeugnis entgegennehmen durften, sind 21 Elektroinstallateure, 1 Elektroplaner, 1 Kauffrau und 1 Kauf-mann, 3 Montageelektriker, 2 Netzelektriker und 1 Telematiker. 14 von ihnen haben ihre Ausbildung mit einem Notendurchschnitt von 5.0 oder höher abgeschlossen. Die Glanzleistungen zweier Elektroinstallateure wurden gar mit kantonalen Podestplätzen geehrt: Cedric Himmelberger (Note 5.5) und Janik Woodtli (Note 5.3) von der Eltop Filiale Benken beendeten ihre Lehre mit den besten Qualifikationsverfahren im Kanton Schaffhausen. «Ich bin stolz und gratuliere unseren jungen Berufsleuten zu den überdurchschnittlichen Leistungen», so Claudio Gallo, Geschäftsführer EKZ Eltop AG. «Im knappen Berufsmarkt unserer Branche ist die Lehrlingsausbildung enorm wichtig, um junge, motivierte Handwerker nachzuziehen.»

Neue Talente wagen Sprung ins Arbeitsleben
Am 2. August 2019 nehmen 42 Jugendliche ihre Ausbildung bei EKZ in Angriff. Damit startet der nächste Lehrjahrgang zukünftiger Talente für die Energiezukunft. Für den Lehrbeginn im Sommer 2020 sind noch diverse Lehrstellen in verschiedenen Berufsfeldern frei. Mehr zu Lehrstellen mit Energie: ekz.ch/lehrstellen 

myEKZ
Kontakt