EKZ (Elektrizitätswerke des Kantons Zürich) und die beiden Industriepartner Elektron und Signify (ehemals Philips Lighting) erweitern den Smart City Tower beim Bahnhof Wädenswil um eine Funktion: Ein Sensor am multifunktionalen Lichtmast steuert neu die Beleuchtung an der Seestrasse südlich des Bahnhofs. Die drei Partner setzen dabei auf das Prinzip des verkehrsbeobachtenden Lichts, wie es bereits in Urdorf und in Neftenbach eingesetzt wird. Die Lichtsteuerung ist für die Stadt Wädenswil ein weiterer Smart-City-Baustein.

So funktioniert die Steuerung
Ein Infrarot-Sensor am Smart City Tower misst das Verkehrsaufkommen an der Seestrasse. Diese Werte werden an eine zentrale Steuerung weitergeleitet. Die Steuerung bewertet den Verkehr der letzten 20 Minuten und passt das Licht der zwölf Kandelaber an der Seestrasse entsprechend an: Bei viel Verkehr wird die Lichtstärke hochgefahren, bei wenig Verkehr runtergefahren. Die Anpassung geschieht sanft, sodass sie von blossem Auge kaum wahrnehmbar ist. Die Fussgängerstreifen bleiben in dieser Zeit immer maximal beleuchtet.

Smart City Tower
Der Smart City Tower, der erste multifunktionale Lichtmast der Schweiz, wurde Ende September 2017 eingeweiht. Er gibt dann Licht, wenn es nötig ist, liefert Strom für zwei Elektroautos, sammelt Umweltdaten zu Lärm oder Feinstaub und stellt der Bevölkerung ein öffentliches WiFi-Netzwerk zur Verfügung. Der Smart City Tower wurde von der Stadt Wädenswil, der Firma ELEKTRON, EKZ und den SBB realisiert.

 

Medienkontakte 
EKZ, Dreikönigstrasse 18, Postfach, 8022 Zürich
Tel. 058 359 52 55, E-Mail: medienstelle@ekz.ch

ELEKTRON AG, Riedhofstrasse 11, 8804 Au Zürich
Gabriela Maimanis, Marketing und Kommunikation
Tel. 044 781 05 15, E-Mail: g.maimanis@elektron.ch

Philips Lighting Switzerland AG, Allmendstrasse 140, 8027 Zürich
Charlotte Loyal, Pressesprecherin
Tel. 079 584 00 83, E-Mail: charlotte.loyal@signify.com

 

Kurzinterview mit Jörg Haller auf EKZ-Themenportal Blue

Bildergalerie und Medienmitteilung Elektron


myEKZ
Kontakt