Bereichsauswahl öffnen Geschäftskunden
Wählen Sie Ihren gewünschten Bereich
KMU-Modell

KMU-Modell

Wirtschaftlich Effizienzziele erreichen

Mit dem KMU-Modell zeigen wir Ihnen individuell wirtschaftliche Energiesparmassnahmen auf und begleiten Sie bei der erfolgreichen Umsetzung.

Wirtschaftlicher Klimaschutz

Das KMU-Modell ist für kleine und mittelgrosse Firmen konzipiert. Es bietet ein professionelles und einfach umzusetzendes Energie-Management. Dazu gehören eine massgeschneiderte Beratung, eine Optimierung des Energieverbrauchs und damit eine Senkung der Energiekosten – das alles bei geringem Aufwand.

Von Know-how profitieren

Das KMU-Modell richtet sich an Unternehmen, die jährlich weniger als 1500 Tonnen CO2 ausstossen und zwischen 20‘000 und 1 Million Franken Energiekosten ausweisen. Besonders eignet es sich für KMU, die keinen eigenen Energiebeauftragten haben. Dieses Know-how bringen unsere Berater in Ihren Betrieb.

Nach einem Energie-Check-up schlägt Ihnen unser KMU-Berater auf Ihren Betrieb zugeschnittene Effizienzmassnahmen vor. Die Massnahmenliste beschreibt, wie jede Massnahme umgesetzt wird, ob sie wirtschaftlich ist und welche Einsparungen sie bringt.

Anerkannte Ziele

Den Entscheid, wann welche Massnahmen umgesetzt werden, fällen Sie. Darüber schliessen Sie die Zielvereinbarung mit der EnAW ab. Sie können wählen, ob die Zielvereinbarung freiwillig oder verpflichtend ist. Die verpflichtende Zielvereinbarung wird vom Bund für die Befreiung von der CO2-Abgabe anerkannt. Dasselbe gilt für die Erfüllung des Grossverbraucherartikels.

Vorteile und Nutzen

  • Reduzierte Energiekosten
  • Jährliche Energieberatung
  • Einfaches Monitoring-System
  • Erfüllung des kantonalen Grossverbraucherartikels
  • Befreiung von der CO2-Abgabe des Bundes
  • EnAW-Label «CO2 & kWh reduziert»

Das KMU-Modell kommt auch hier zum Einsatz

Energiestadt Dietikon, Dietikon
Schweizer AG, Hedingen
Comprinta, Schwerzenbach
Schmid Rhyner AG, Adliswil
Keller Zargen, Elgg
Kölli Beck, Thalwil
Gut Automobile, Mönchaltdorf
MZ Möbelzentrum, Volketswil

Für ihn zahlt sich das KMU-Modell aus: Helmut Köchler

Für ihn zahlt sich das KMU-Modell aus: Helmut Köchler

Die Swissphone Wireless AG produziert sichere und zuverlässige Systeme zur Alarmierung, Einsatzsteuerung und Kommunikation. Diese nutzen zum Beispiel die Feuerwehr oder die Polizei. Swissphone ist heute weltweit tätig. Dem Firmengründer Helmut Köchler ist Energieeffizienz seit jeher ein wichtiges Anliegen. Bereits 1979 rüstete er das erste Firmengebäude am Standort Samstagern (ZH) mit einer Wärmepumpenheizung aus. Innovativ will Helmut Köchler nicht nur bei seinen Produkten sein. Die energetische Sanierung des Standortes Samstagern war ihm schon lange ein Bedürfnis. Als er vom KMU-Modell der EKZ erfuhr, wusste er: «Das ist die ideale Lösung!»

32‘000 Franken Sparpotenzial

Das KMU-Modell ist ein Produkt der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW). Es wurde speziell für die Bedürfnisse von KMU entwickelt. Eine akkreditierte Fachperson analysiert den Zustand der Haustechnik und der technischen Anlagen vor Ort. Anschliessend werden konkrete Sparmassnahmen ausgearbeitet und in einem Bericht festgehalten. Jede Massnahme enthält eine Schätzung zur Einsparwirkung und zu den Investitionskosten. Bei der Swissphone liegt das Einsparpotenzial bei 32'000 Franken im Jahr.
In einer Zielvereinbarung bestätigt der Unternehmer, die Sparmassnahmen in den nächsten zehn Jahren umzusetzen. Eine solche Zielvereinbarung erkennen viele Kantone zur Erfüllung des Grossverbraucherartikels an. So auch im Fall der Swissphone. Das zeigt: Das KMU-Modell hat schweizweit einen hohen Stellenwert. Helmut Köchler haben die vorgeschlagenen Massnahmen schnell überzeugt. Er ist sehr zufrieden: «Jetzt kann ich getrost an die Umsetzung gehen.»

Die EKZ führen diese Beratung als akkreditierte EnAW KMU-Berater durch. EnAW (Energie-Agentur der Wirtschaft) eine Non-Profit-Organisation und Projektpartner von Energieschweiz. Profitieren Sie vom Erfolgskonzept und nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Anfrage

Kontakt