Bereichsauswahl öffnen Geschäftskunden
Wählen Sie Ihren gewünschten Bereich
Smart City Labor

Smart City Labor

auf der EKZ-Zukunftsinsel

Das EKZ-Areal in Dietikon wird zum Kompetenzzentrum für Smart-City-Lösungen. Im Smart City Labor testet EKZ verschiedene zukunftsweisende Applikationen und macht diese erlebbar. Denn: Die Digitalisierung des öffentlichen Raums ist der Megatrend der Stadtentwicklung. Ziel von EKZ ist es, integrierte Angebote zu schaffen, die einer Gemeinde oder Stadt auch einen wirklichen Mehrwert bieten.

Lichtsteuerung

Das gesamte EKZ-Areal ist mit einem Lichtsteuerungssystem versehen, welches sich dank Bewegungssensoren dynamisch anpasst oder mit einer Verkehrserfassung verknüpft ist. Ausserdem werden verschiedene Kommunikationssysteme hinsichtlich einer angestrebten Standardisierung getestet.

Verkehrerfassung

Ein System für die Verkehrflüsse erfasst nicht nur den Verkehr auf der EKZ-Insel, sondern weist sogar auf Stau auf der Überlandstrasse hin.

Wasserstandsmessung

An der Brücke am unteren Ende der Grieninsel erfasst ein Sensor den Wasserstand und gibt somit Hinweise auf ein allfälliges Hochwasser.

Ladelösungen für Elektroautos

Die bereits bestehenden Ladestationen für Elektroautos auf dem EKZ-Areal wurden ersetzt und werden neu ergänzt durch zusätzliche Standorte im Bereich der Besucherparkplätze. Dabei werden verschiedene Systeme getestet

Füllstandsmonitoring

Sensoren rund um den Entsorgungsplatz erfassen den Füllstand der einzelnen Container und bieten Hilfestellung im Entsorgungsmanagement. In der Praxis sind solche Applikationen für das Abfuhr- und Entsorgungswesen von Interesse.

Umweltsensoren

Neben den Umweltsensoren auf dem EKZ-Areal selber testen wir auch in Dübendorf und Einsiedeln Sensoren für die Erfassung von Klimadaten (z.B. Temperatur und Luftfeuchtigkeit) sowie von Emissionsdaten (Luftschadstoffe, Pollen, Lärm). In Einsiedeln erfasst ein Sensor ausserdem die Schneehöhe.

Multifunktionsmast

Beim EKZ-Eingang begrüsst seit kurzem ein Multifunktionslichtmast die Gäste. Neben Licht liefert er verschiedene Umweltdaten, versorgt das Areal mit W-LAN und verfügt über zahlreiche weitere Funktionen.

Elektrotankstellen für E-Bikes

Neben Autos können auf dem EKZ-Areal auch Elektrovelos geladen werden.

Parkplatzmanagement

Sensoren beim EKZ-Parkhaus sowie auf einzelnen Parkflächen auf dem Areal erfassen die Parkplatzsituation und zeigen auf, wo welche Parkplätze frei sind.

Cockpit

In der Zukunftsgarage laufen die gesammelten Daten zusammen, werden ausgewertet und visualisiert. EKZ testet verschiedene Dashboards. Eine App ist in Vorbereitung, die in Echtzeit Daten an die Nutzer übermittelt.

Kontakt