Unternehmen

Unternehmen

Wir versorgen rund eine Million Menschen zuverlässig mit Strom aus 100 Prozent erneuerbarer Energie. Damit gehören wir zu den grössten Schweizer Energieversorgern.

    Versorgungssicherheit im Kanton Zürich

    Die Versorgungssicherheit im Kanton Zürich ist ein Produkt geteilter Verantwortung von mehreren Akteuren. EKZ versorgt von den 162 Gemeinden im Kanton Zürich 125 direkt, 35 über andere Endverteiler und die Stadt Zürich und Winterthur versorgen sich komplett selbst. Technisch wird der Strom von den vorgelagerten und überregionalen Netzbetreibern Axpo und Swissgrid an EKZ geliefert. Der gelieferte Strom wiederum wird von Produzenten im In- und Ausland in die Netze von Axpo und Swissgrid eingespeist. EKZ besitzt nur wenig eigene Produktionskapazitäten im Kanton Zürich (4% der Versorgungsenergie). Geschichtlich wurde diese Aufgabe der Axpo (früher NOK) übertragen. EKZ kauft den benötigten Strom gestaffelt zwei Jahre im Voraus am Markt bei verschiedenen Produzenten ein, so auch die Energie für den kommenden Winter. Die Produzenten liefern dann vertragsgemäss via die Netze von Swissgrid und Axpo in die EKZ-Unterwerke. Dort wird die elektrische Energie transformiert und gelangt über das Mittel- und Niederspannungsnetz bis zu unseren Kundinnen und Kunden.

    Damit diese Lieferkette funktioniert und wir unseren gesetzlichen Versorgungsauftrag erfüllen können, braucht es demzufolge mehrere Akteure, welche ihre Aufgabe zuverlässig erfüllen.

    Unsere eigene Netzverfügbarkeit, ein zentrales Element bei der Stromverteilung, betrug 2021 99.998 Prozent, dies ist ein Spitzenwert im Schweizer Vergleich. Damit dies so bleibt, investiert EKZ wöchentlich mehr als eine Million Franken in ihr Stromnetz.

    Damit überhaupt eine Strommangellage eintritt, müssten viele verschiedene Faktoren gleichzeitig eintreten. Auf Ereignisse, welche zu einer Mangellage führen könnten, hat EKZ als Verteilnetzbetreiber keinen unmittelbaren Einfluss. Vorstellbar wären: fehlgeschlagene Ersatzmassnahmen beim Komplettwegfall russischen Erdgases, ein sehr kalter Winter bei gleichzeitig tiefem Füllstand der Speicherseen, oder das gleichzeitige Ausfallen mehrerer Kernkraftwerke in der Schweiz.

    Versorgungssicherheit im Kanton Zürich

    Die Versorgungssicherheit im Kanton Zürich ist ein Produkt geteilter Verantwortung von mehreren Akteuren. EKZ versorgt von den 162 Gemeinden im Kanton Zürich 125 direkt, 35 über andere Endverteiler und die Stadt Zürich und Winterthur versorgen sich komplett selbst. Technisch wird der Strom von den vorgelagerten und überregionalen Netzbetreibern Axpo und Swissgrid an EKZ geliefert. Der gelieferte Strom wiederum wird von Produzenten im In- und Ausland in die Netze von Axpo und Swissgrid eingespeist. EKZ besitzt nur wenig eigene Produktionskapazitäten im Kanton Zürich (4% der Versorgungsenergie). Geschichtlich wurde diese Aufgabe der Axpo (früher NOK) übertragen. EKZ kauft den benötigten Strom gestaffelt zwei Jahre im Voraus am Markt bei verschiedenen Produzenten ein, so auch die Energie für den kommenden Winter. Die Produzenten liefern dann vertragsgemäss via die Netze von Swissgrid und Axpo in die EKZ-Unterwerke. Dort wird die elektrische Energie transformiert und gelangt über das Mittel- und Niederspannungsnetz bis zu unseren Kundinnen und Kunden.

    Damit diese Lieferkette funktioniert und wir unseren gesetzlichen Versorgungsauftrag erfüllen können, braucht es demzufolge mehrere Akteure, welche ihre Aufgabe zuverlässig erfüllen.

    Unsere eigene Netzverfügbarkeit, ein zentrales Element bei der Stromverteilung, betrug 2021 99.998 Prozent, dies ist ein Spitzenwert im Schweizer Vergleich. Damit dies so bleibt, investiert EKZ wöchentlich mehr als eine Million Franken in ihr Stromnetz.

    Damit überhaupt eine Strommangellage eintritt, müssten viele verschiedene Faktoren gleichzeitig eintreten. Auf Ereignisse, welche zu einer Mangellage führen könnten, hat EKZ als Verteilnetzbetreiber keinen unmittelbaren Einfluss. Vorstellbar wären: fehlgeschlagene Ersatzmassnahmen beim Komplettwegfall russischen Erdgases, ein sehr kalter Winter bei gleichzeitig tiefem Füllstand der Speicherseen, oder das gleichzeitige Ausfallen mehrerer Kernkraftwerke in der Schweiz.

    EKZ ist einer der grössten Energiedienstleister der Schweiz und versorgt zuverlässig rund eine Million Menschen mit Strom aus 100 Prozent erneuerbarer Energie. Die rund 1327 Mitarbeitenden der EKZ-Gruppe setzen sich für eine nachhaltige Energiezukunft ein: mit dem konsequenten Ausbau von Wind-, Wasser- und Solarenergie sowie smarten Technologien wie Ladelösungen für die Elektromobilität. EKZ plant, baut und unterhält ein rund 15 600 Kilometer langes und mit 99.998 Prozent überdurchschnittlich verfügbares Stromnetz. Zu den Kunden von EKZ zählen Private, Unternehmen und andere Schweizer Energieversorger. Als einer der grössten Ausbildner im Kanton Zürich bildet EKZ 147 Fachkräfte in neun Lehrberufen aus.

    EKZ ist einer der grössten Energiedienstleister der Schweiz und versorgt zuverlässig rund eine Million Menschen mit Strom aus 100 Prozent erneuerbarer Energie. Die rund 1327 Mitarbeitenden der EKZ-Gruppe setzen sich für eine nachhaltige Energiezukunft ein: mit dem konsequenten Ausbau von Wind-, Wasser- und Solarenergie sowie smarten Technologien wie Ladelösungen für die Elektromobilität. EKZ plant, baut und unterhält ein rund 15 600 Kilometer langes und mit 99.998 Prozent überdurchschnittlich verfügbares Stromnetz. Zu den Kunden von EKZ zählen Private, Unternehmen und andere Schweizer Energieversorger. Als einer der grössten Ausbildner im Kanton Zürich bildet EKZ 147 Fachkräfte in neun Lehrberufen aus.

    Für die sichere Versorgung setzen wir uns auch in Zukunft ein. Wir wollen ein einfacher und unkomplizierter Energieversorger sein und unsere Effizienz bei gleichbleibender Versorgungssicherheit weiter erhöhen.

    In unserem Leitbild haben wir definiert, wie wir denken und handeln. Wir bieten einfach verständliche Produkte und Dienstleistungen an und sind ein verantwortungsbewusster und fortschrittlicher Arbeitgeber.

    Für die sichere Versorgung setzen wir uns auch in Zukunft ein. Wir wollen ein einfacher und unkomplizierter Energieversorger sein und unsere Effizienz bei gleichbleibender Versorgungssicherheit weiter erhöhen.

    In unserem Leitbild haben wir definiert, wie wir denken und handeln. Wir bieten einfach verständliche Produkte und Dienstleistungen an und sind ein verantwortungsbewusster und fortschrittlicher Arbeitgeber.

    Wir richten uns nach dem EKZ-Gesetz und seiner Verordnung. Unsere Energieprodukte und unsere Dienstleistungspalette sind mit ihren Serviceprozessen konsequent auf die Bedürfnisse unserer Kunden ausgerichtet.

    Wir setzen uns bewusst für die nachhaltige Gestaltung der Zukunft ein. Mit Investitionen in Produktionsanlagen, innovativen Pilotprojekten sowie unseren Naturstromprodukten unterstützen wir den Ausbau der erneuerbaren Energien. Zudem tragen wir mit Beratungsleistungen und Förderbeiträgen zu einem sparsamen Umgang mit Strom bei.

    Wir richten uns nach dem EKZ-Gesetz und seiner Verordnung. Unsere Energieprodukte und unsere Dienstleistungspalette sind mit ihren Serviceprozessen konsequent auf die Bedürfnisse unserer Kunden ausgerichtet.

    Wir setzen uns bewusst für die nachhaltige Gestaltung der Zukunft ein. Mit Investitionen in Produktionsanlagen, innovativen Pilotprojekten sowie unseren Naturstromprodukten unterstützen wir den Ausbau der erneuerbaren Energien. Zudem tragen wir mit Beratungsleistungen und Förderbeiträgen zu einem sparsamen Umgang mit Strom bei.

    Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung messen der Corporate Governance grosse Bedeutung bei. Sie steht für eine verantwortungsvolle, transparente und weitsichtige Unternehmensführung im Interesse aller Stakeholder.

    Mit unserem Verhaltenskodex bekennen wir uns zur Einhaltung von Recht und Gesetz sowie zu korrektem ethischen und moralischen Verhalten im Umgang mit allen Stakeholdern.

    Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung messen der Corporate Governance grosse Bedeutung bei. Sie steht für eine verantwortungsvolle, transparente und weitsichtige Unternehmensführung im Interesse aller Stakeholder.

    Mit unserem Verhaltenskodex bekennen wir uns zur Einhaltung von Recht und Gesetz sowie zu korrektem ethischen und moralischen Verhalten im Umgang mit allen Stakeholdern.

    Mehr über uns
    Netz und Versorgungsgebiet

    Netz und Versorgungsgebiet
    Organisation & Beteiligungen

    Organisation & Beteiligungen
    Gesetzliche Vorgaben

    Gesetzliche Vorgaben
    EKZ Einsiedeln

    EKZ Einsiedeln

    Unser Engagement
    Erneuerbare Energien

    Erneuerbare Energien
    Förderung Energieeffizienz

    Förderung Energieeffizienz

    Innovationen
    Zukunftsgarage

    Zukunftsgarage
    Smart City

    Smart City
    Smart Meter

    Smart Meter
    Smart Grid

    Smart Grid

    Geschäftsbericht
    Zu unserem Geschäftsbericht

    Zu unserem Geschäftsbericht

    Noch Fragen? Wir sind für Sie da.

    Kundendienst

    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7.30 bis 17.30 Uhr

    Telefon: 058 359 55 22

    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7.30 bis 17.30 Uhr

    Telefon: 058 359 55 22

    Kontaktformular