Online Berichterstattung

Online Berichterstattung

EKZ blickt auf eine robuste operative Entwicklung im Geschäftsjahr 2019/20 zurück. Zu dem erfreulichen Finanzresultat trug auch die über den Erwartungen liegende Stromproduktion aus Windkraft in Frankreich und Deutschland bei.

Rückblick von CEO Urs Rengel

Geschäftsjahr 2019/20

EKZ investierte in diesem Geschäftsjahr weiter in die Netzinfrastruktur sowie innovative Projekte. Damit werden wir zukünftigen Anforderungen an das Verteilnetz durch Rücklieferanlagen sowie dem steigenden Leistungsbedarf durch die wachsende Anzahl Elektroautos gerecht.

Den ausführlichen Geschäftsbericht (Lang- und Kurzversion und Corporate Responsibility-Bericht) sowie weiterführende Informationen finden Sie hier. Dort können Sie auch die gesamte Berichterstattung als PDF herunterladen.

Geschäftsjahr 2019/20

EKZ investierte in diesem Geschäftsjahr weiter in die Netzinfrastruktur sowie innovative Projekte. Damit werden wir zukünftigen Anforderungen an das Verteilnetz durch Rücklieferanlagen sowie dem steigenden Leistungsbedarf durch die wachsende Anzahl Elektroautos gerecht.

Den ausführlichen Geschäftsbericht (Lang- und Kurzversion und Corporate Responsibility-Bericht) sowie weiterführende Informationen finden Sie hier. Dort können Sie auch die gesamte Berichterstattung als PDF herunterladen.

Online Berichterstattung 2019/20

Videos zu den Erfolgen der einzelnen Bereiche im Geschäftsjahr 2019/20

    Robuste Entwicklung aller Geschäftsfelder

    EKZ blickt auf ein anspruchsvolles, aber solides Geschäftsjahr 2019/20 zurück. CFO Peter Eugster erläutert das Finanzergebnis und geht auf die Gründe für den tieferen EBIT ein.

    Robuste Entwicklung aller Geschäftsfelder

    EKZ blickt auf ein anspruchsvolles, aber solides Geschäftsjahr 2019/20 zurück. CFO Peter Eugster erläutert das Finanzergebnis und geht auf die Gründe für den tieferen EBIT ein.

    Gefragte Angebote für unsere Kundschaft

    Der Stromabsatz von EKZ blieb in der ersten Jahreshälfte 2020 trotz des Lockdowns stabil. Der gesunkene Absatz bei Gewerbetreibenden sowie die Schliessung von Einkaufszentren wurde mit einem höheren Absatz durch Homeoffice kompensiert. Erneut profitierten die rund 315 000 Haushalte und Gewerbetreibenden von günstigem Strom aus 100 Prozent erneuerbarer Energie. Stefan Meyre, Leiter Geschäftsbereich Energie, spricht über die Highlights im Geschäftsjahr 2019/20 und was die Ziele im neuen Geschäftsjahr sind.

    Gefragte Angebote für unsere Kundschaft

    Der Stromabsatz von EKZ blieb in der ersten Jahreshälfte 2020 trotz des Lockdowns stabil. Der gesunkene Absatz bei Gewerbetreibenden sowie die Schliessung von Einkaufszentren wurde mit einem höheren Absatz durch Homeoffice kompensiert. Erneut profitierten die rund 315 000 Haushalte und Gewerbetreibenden von günstigem Strom aus 100 Prozent erneuerbarer Energie. Stefan Meyre, Leiter Geschäftsbereich Energie, spricht über die Highlights im Geschäftsjahr 2019/20 und was die Ziele im neuen Geschäftsjahr sind.

    Rückenwind für die Erneuerbaren

    EKZ baute die Produktionskapazitäten aus erneuerbarer Energie auch im vergangenen Jahr aus. In Spanien und Portugal lag der Investitionsschwerpunkt in Solarenergie. In der Stromproduktion aus Windkraft profitierte EKZ im Berichtsjahr von überdurchschnittlich guten Windverhältnissen in Frankreich und Deutschland. Insgesamt konnten 496 GWh Strom aus Windenergie erzeugt werden, wie CFO Peter Eugster erklärt.

    Rückenwind für die Erneuerbaren

    EKZ baute die Produktionskapazitäten aus erneuerbarer Energie auch im vergangenen Jahr aus. In Spanien und Portugal lag der Investitionsschwerpunkt in Solarenergie. In der Stromproduktion aus Windkraft profitierte EKZ im Berichtsjahr von überdurchschnittlich guten Windverhältnissen in Frankreich und Deutschland. Insgesamt konnten 496 GWh Strom aus Windenergie erzeugt werden, wie CFO Peter Eugster erklärt.

    Bauen am Netz der Zukunft

    EKZ investierte im Geschäftsjahr 2019/20 53.3 Millionen Franken in die Netzinfrastruktur sowie in innovative Projekte. Eine vorausschauende Investition, um den zukünftigen Anforderungen an das Verteilnetz gerecht zu werden. Dass sich das auszahlt erklärt Daniel Bucher, Leiter Geschäftsbereich Netze.

    Bauen am Netz der Zukunft

    EKZ investierte im Geschäftsjahr 2019/20 53.3 Millionen Franken in die Netzinfrastruktur sowie in innovative Projekte. Eine vorausschauende Investition, um den zukünftigen Anforderungen an das Verteilnetz gerecht zu werden. Dass sich das auszahlt erklärt Daniel Bucher, Leiter Geschäftsbereich Netze.

    Optimieren dank Beratung

    Die Energieberater zeigen Privathaushalten, Unternehmen und Gemeinden vor Ort oder online auf, wie sie mit cleveren Massnahmen die Energieeffizienz steigern und die Emissionen senken können. Was sie im Geschäftsjahr 2019/20 erreicht haben, erklärt Lorenz Deppeler, Leiter Energieberatung.

    Optimieren dank Beratung

    Die Energieberater zeigen Privathaushalten, Unternehmen und Gemeinden vor Ort oder online auf, wie sie mit cleveren Massnahmen die Energieeffizienz steigern und die Emissionen senken können. Was sie im Geschäftsjahr 2019/20 erreicht haben, erklärt Lorenz Deppeler, Leiter Energieberatung.

    Wo Innovation spürbar wird

    EKZ setzt heute schon Technologien ein, die den Alltag der Kunden erleichtern, die Energieeffizienz erhöhen und die Leistungsfähigkeit der Netze optimieren. Davon profitieren alle Anspruchsgruppen. Michael Koller, Leiter Technologiemanagement spricht über Elektromobilität und weitere Innovationen aus seinem Team.

    Wo Innovation spürbar wird

    EKZ setzt heute schon Technologien ein, die den Alltag der Kunden erleichtern, die Energieeffizienz erhöhen und die Leistungsfähigkeit der Netze optimieren. Davon profitieren alle Anspruchsgruppen. Michael Koller, Leiter Technologiemanagement spricht über Elektromobilität und weitere Innovationen aus seinem Team.

    Archiv

      Kontakt
      EKZ Hauptsitz
      Telefon
      058 359 51 11
      E-Mail
      info@ekz.ch
      Öffnungszeiten
      Mo - Do: 7.15 bis 17.30 Uhr Freitag: 7.15 bis 17 Uhr
      Karriere

      Karriere
      Zukunftsgarage

      Zukunftsgarage