Ein Tag im Beruf von...

Ein Tag im Beruf von...

Schwindelfrei, wetterfest und handwerklich begabt: An den Beruf des Netzelektrikers werden einige Anforderungen gestellt. Wie sieht der Arbeitsalltag aber in der Praxis aus? Sophie und Diya, beide im kaufmännischen Bereich tätig, haben nachgefragt.

Regelmässig spannende
Infos aus der Energiewelt?
Jetzt abonnieren

Ihre Berufe könnten unterschiedlicher nicht sein: Während Sophie und Diya ihren Arbeitsalltag vorwiegend im Büro vor dem Computer mit administrativer Arbeit verbringen, ist der Netzelektriker Moshtaba bei Wind und Wetter draussen und handwerklich tätig. Zusammen mit seinen Kollegen baut, betreibt und unterhaltet er das 15'000 Kilometer lange Netz von EKZ und sorgt so dafür, dass der Strom im EKZ-Versorgungsgebiet einwandfrei fliesst. Diya und Sophie wollten wissen, wie sein Arbeitsalltag aussieht, wie er auf diesen Beruf gekommen ist und welche Fähigkeiten es dafür braucht: