Mitarbeitende der Forschungsanstalt WSL verbessern die Energieeffizienz

Mitarbeitende der Forschungsanstalt WSL verbessern die Energieeffizienz

Die WSL ist in Sachen Umgang mit Energie bereits vorbildlich unterwegs. Im Rahmen einer Energiewoche steigerten die Mitarbeitenden die Energieeffizienz des Betriebes zusätzlich – und zwar durch einfache Verhaltensänderungen.

Regelmässig spannende
Infos aus der Energiewelt?
Jetzt abonnieren

«Die Energiewoche hat deutlich aufgezeigt, dass auch kleine Verhaltensänderungen im Gesamten eine grosse Wirkung erzielen, und wir werden die Aktion spätestens in fünf Jahren gerne wiederholen», so Andreas Zurlinden, Beauftragter für Umwelt und Sicherheit, WSL. Die WSL, Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft, legt auch an ihrem Hauptsitz in Birmensdorf grossen Wert auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und Energie und betreibt ihre Liegenschaften bereits heute zu 100 Prozent klimaneutral. Als ergänzende Massnahme führte die Forschungsanstalt in enger Zusammenarbeit mit EKZ eine Energiewoche durch. Die Energiewoche zielt dabei vor allem auf das Verhalten der Mitarbeitenden ab. 

Impression WSL-Workshop.

Vielfältige Aktionen

Die Mitarbeitenden der Forschungsanstalt wurden im Rahmen der Energiewoche durch verschiedene Aktivitäten zum Thema Energie und Energieeffizienz informiert und sensibilisiert. Beispielsweise wurden alle Mitarbeitenden über die Arbeitsweise der Thermostatventile von Heizungsradiatoren informiert und aufgefordert, die Einstellungen am eigenen Arbeitsplatz zu überprüfen und optimaler einzustellen. In einer anderen Aktion konnten die Mitarbeitenden während zwei Tagen Elektroautos testfahren. Abschluss der Energiewoche bildete die Auslosung von Gewinnern des Energiewettbewerbs und des Energiequiz.

Die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL befasst sich mit der Nutzung und Gestaltung sowie dem Schutz von naturnahen und urbanen Lebensräumen. Die WSL ist ein Forschungszentrum des Bundes, gehört zum ETH-Bereich und beschäftigt rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mehr Infos: www.wsl.ch