«Wie heizt man das Pastawasser am effizientesten auf?»

«Wie heizt man das Pastawasser am effizientesten auf?»

Regelmässig spannende
Infos aus der Energiewelt?
Jetzt abonnieren

In der Pfanne oder im Wasserkocher?

Wenn man Wasser in einer Pfanne erhitzt, dann erhitzt man auch die Pfanne selbst und die Kochplatte. Bei einem Wasserkocher hingegen erhitzt man nebst dem Wasser nur den Behälter und die Heizspiralen. Deshalb ist ein Wasserkocher sparsamer. Doch gibt man anschliessend das heisse Wasser in eine Pfanne, dann müssen die Pfanne und die Platte mitaufgewärmt werden. Dadurch verliert man den Vorteil. Dazu kommt der Mehraufwand für die Aufheizung des Materials des Wasserkochers. Am besten kocht man Pasta in einer Isolierpfanne, natürlich mit einem Deckel drauf.

André Montani
EKZ Energieberater

Schreiben Sie uns:

Blue
EKZ Energieberatung
Postfach 2254
8022 Zürich

Per Telefon:
058 359 11 13