«Sind Stromleitungen für Vögel harmlos?»

«Sind Stromleitungen für Vögel harmlos?»

Regelmässig spannende
Infos aus der Energiewelt?
Jetzt abonnieren

EKZ-Energieberater André Montani antwortet:

«Solange die Vögel nur einen Draht beziehungsweise ein Leiterseil berühren, macht ihnen die Spannung nichts aus. Deshalb können sie gefahrlos auf den Freileitungen Platz nehmen. Grössere Vögel aber, wie zum Beispiel der Storch, können einen Stromschlag erleiden, falls sie – gerade wegen ihrer Grösse – zwei Leiterseile oder ein Leiterseil und einen Masten berühren. Dadurch entsteht ein Kurzschluss: Es fliesst ein starker, tödlicher Strom durch den Vogel. Ein solcher Kurzschluss führt zu einer Abschaltung der Leitung und hat auch Auswirkungen auf die Stromkunden. An exponierten Stellen werden deshalb lange Isolatoren eingesetzt, die verhindern sollen, dass ein Vogel gleichzeitig die Leitung und den Mast berühren kann.»

André Montani
EKZ-Energieberater

Schreiben Sie uns:
Blue
EKZ-Energieberatung
Postfach 2254
8022 Zürich

Per Telefon:
058 359 11 13