Solaranlage aus Glasmodulen auf der Eltop Filiale Effretikon

Solaranlage aus Glasmodulen auf der Eltop Filiale Effretikon

Das Dach der Eltop Filiale in Effretikon erhielt eine ganz spezielle Indach-Solaranlage: Sie besteht aus Glasmodulen und wurde wie Ziegel überlappend verlegt. Besonders ist auch die Farbe. Die Glasmodule wurden eingefärbt, damit sie zu den Ziegeln passt – Farbe terracotta.

Regelmässig spannende
Infos aus der Energiewelt?
Jetzt abonnieren

Das Dach der Eltop Filiale in Effretikon erhielt eine ganz spezielle Indach-Solaranlage: Sie besteht aus Glasmodulen und wurde wie Ziegel überlappend verlegt. Besonders ist auch die Farbe. Die Glasmodule wurden eingefärbt, damit sie zu den Ziegeln passt – Farbe terracotta.

Ein Glasmodul ist so gross wie vier normale Dachziegel und hat eine Leistung von 45 Wp. Insgesamt wurden 449 Module der Standardgrösse verbaut, dazu 29 Halbmodule. Daraus resultiert eine Gesamtleistung von 20.7 kWp. Für die Optik wurden die Ziegel versetzt installiert. Gleichzeitig wurde auch die Dachfläche mit neuen Ziegeln im Randbereich belegt. Zusammen mit dem neuen System bilden sie optisch eine Einheit und unterscheiden sich kaum von einem herkömmlichen Dach.

Erstes Objekt in Effrektion

Die Module und das innovative Verlegesystem wurden von dem Schweizer Hersteller Megasol entwickelt. Bei der gebauten Anlage handelt es sich um ein Pilotprojekt und EKZ ist der erste Kunde in der Schweiz, welche diese Neuentwicklung einsetzt. Die Filiale Effretikon ist das erste Objekt, bei welchem dieses System zum Einsatz kam. Die PV-Anlage wurde durch EKZ Solaranlagen geplant und in intensiver Zusammenarbeit mit dem Hersteller und der Bedachungsfirma Willy Beyeler & Söhne AG gebaut. Für den Bau musste die ganze Dachfläche abgedeckt werden, danach wurde eine neue Modul- und Ziegellattung montiert auf welcher später die Halterungen der Module installiert wurden. Beim Verlegen der Module unterstützte die Eltop Filiale Henggart den Dachdecker und erstellte dabei die DC-Verkabelung. Die AC-Elektroinstallationen führte die ansässige Eltop Filiale Effretikon aus. Das Wetterglück im Spätherbst trug ebenfalls zur effizienten Umsetzung des Projekts bei.

Anlagenleistung: 20.7 kWp
Solarfläche: ca. 150 m²
Module: 449 Standard 45 Wp / 29 Halbmodule 18 Wp terracotta, Megasol
Montagesystem: Megasol Match
Jährlicher Ertrag: 21’130 kWh
Wechselrichter: SMA
Baubeginn: 7.11.2019
Inbetriebnahme: 4.12.2019