Halogenlampen: Besonders ineffiziente sind verboten

Halogenlampen: Besonders ineffiziente sind verboten

Regelmässig spannende
Infos aus der Energiewelt?
Jetzt abonnieren

Seit dem 1. September 2018 gilt das sogenannte Halogenlampenverbot in der EU, aber auch in der Schweiz. Dies ist zwar noch kein generelles Verbot für die Halogentechnologie, der Gesetzgeber gibt jedoch Mindestanforderungen an die Energieeffizienz vor. Nicht mehr erlaubt sind demnach besonders ineffiziente Hochvoltlampen (230 Volt) wie Halogenrundstrahler und Halogenreflektorlampen mit den Sockeln E14, E27 und GU10. Weiterhin zugelassen sind Halogenstablampen, -stiftlampen und -reflektorlampen mit dem Sockel GU5.3. Der Grund: Für diese Produkte sind noch keine (oder nur eingeschränkt) LED-Ersatzlampen erhältlich.