Haben die Mitglieder Ihrer Familie auf den unterschiedlichsten Geräten Fotos, Videos und Musik? Blockieren diese Daten wertvollen Speicherplatz und sind nicht allen zugänglich? Dann könnte eine NAS-Installation die Lösung sein.

Heutzutage besitzt fast jedes Familienmitglied mehrere Geräte wie Handy, Tablet oder Laptop. Überall sammeln sich Daten, die oft nur auf dem Gerät selbst zugänglich sind und dort wertvollen Speicherplatz belegen. Gerade bei Fotos, Videos oder Musik macht es aber oft Sinn, die Dateien allen Familienmitgliedern einfach zugänglich zu machen.

Nicht jeder hat Zeit, ein NAS selbst zu installieren

Diese Funktion kann heute ein sogenanntes NAS (siehe Box) übernehmen. Das Gerät, das über grosse Festplatten verfügt, kann ins LAN und WLAN eingebunden werden. Alle Geräte – vom Handy bis zum Computer – können so darauf zugreifen. Auch andere Geräte wie der Fernseher oder die HiFi-Anlage können eingebunden werden.

«Auch Aufnahmen von Überwachungssystemen können gespreichert werden.»

Ein NAS selbst im Heimnetz einzurichten, liegt nicht jedem. Andere haben keine Zeit dafür. EKZ Eltop bietet Interessierten darum eine Installation zum Fixpreis an und kommt für eine Beratung gern vor Ort (Preise siehe Box). «Welche Geräte in die NAS-Installation integriert werden, entscheiden wir beim Beratungsgespräch», sagt Stefano Recca, Leiter Telekommunikation bei EKZ Eltop.

Daten lassen sich gezielt für andere freigeben

Er selbst empfiehlt das NAS nicht nur als zentrale Datenbank für Fotos, Filme und Musik. Es eigne sich auch für eine temporäre Speicherung der Aufnahmen von Überwachungssystemen. «Diese Aufnahmen kann man dann live von überall aus ansehen», so Recca. Das System erlaube es ausserdem, einzelne Daten oder ganze Ordner an Dritte freizugeben. «Wer was sehen kann, entscheidet der Nutzer.»

Für Recca ist klar, dass Fotos und Videos auch auf andere Art miteinander geteilt werden können. Gerade in den sozialen Medien würden viele Dienste dafür verwendet. «Im Gegensatz zu WhatsApp oder Messenger werden die Daten beim Hochladen aufs NAS aber nicht komprimiert.» So hätten die Daten keine Qualitätseinbussen.

Wer sich für eine NAS-Installation von EKZ Eltop entscheidet, erhält verschieden grosse Starterpakete zur Auswahl. Beim S-Paket enthält das NAS eine Festplatte von einem Terrabyte (TB), beim M-Paket sind es zwei TB. Die Installation wird zum Fixpreis gemacht, kann aber mit verschiedenen Optionen erweitert werden. Diese reichen von der einfachen Speicherplatz-Erweiterung bis hin zur Integration des WLANs. Das NAS-S-Paket bietet EKZ Eltop inklusive Konfiguration und Installation für 499 Franken an. www.ekzeltop.ch/nas

Die Abkürzung NAS steht für den englischen Begriff Network Attached Storage. Übersetzt heisst das so viel wie netzwerkgebundener Speicher. In der Regel ist es ein eher kleiner Speicher, den man in Haushalten einsetzt. Mit den Cloud-Lösungen von heute scheinen solche lokalen Speicher unnötig geworden zu sein. NAS bieten aber Vorteile gegenüber der Cloud. So bewahrt man mit dem NAS die Daten in den eigenen vier Wänden auf und nicht auf fremden Servern bei fremden Providern. Ausserdem lässt es sich als Back-up für alle Geräte nutzen und kann zur Sicherheit auch auf einem weiteren NAS gespiegelt werden.

Verlosungsfrist abgelaufen

Die Frist für die Verlosung der NAS-Installation war der Montag, 11. März 2019. Interessierten raten wir, auf weitere Aktionen auf unserer Seite zu achten. Es lohnt sich, öfter bei uns vorbeizuschauen.